Zweiter Lauf, erster Platz für Efrem

Efrem hält sich mit dem Laufen nicht nur fit, sondern kann seine Flucht beim Sport auch besser verarbeiten.

Efrem hält sich mit dem Laufen nicht nur fit, sondern kann seine Flucht beim Sport auch besser verarbeiten.

Anfang Juli startete der 24-jährige Efrem aus Eritrea sehr spontan beim Ermstal-Marathon und belegte dort bei der Halbmarathonstrecke kurzerhand den 7. Platz, nun kann der Metzinger Asylbewerber auf einen weiteren Erfolg stolz sein: Beim 12. Plochinger Stadtlauf errang Efrem den 1. Platz in der Klasse M beim 10-Kilometer-Lauf mit nur 35:25 Minuten!

Bei seinem 2. Rennen schon den 2. Platz gesichert. Glückwunsch!

Bei seinem 2. Rennen schon den 1. Platz gesichert. Glückwunsch!

Die Lauftalente des Arbeitskreis Asyl Metzingen

Doch nicht nur das: Diesmal war nämlich nicht nur Efrem mit dabei, sondern auch Martin Mages und Franz Schmitt, beide Ehrenamtliche beim Arbeitskreis Asyl Metzingen. Alle drei sind als „Team Talente“ an den Start gegangen und haben dabei mit über zehn Minuten Vorsprung den 1. Platz in der Teamwertung belegt! Herzlichen Glückwunsch!

Vorfreude auf den Spendenlauf

Die drei passionierten Läufer sind also bestens vorbereitet für den Metzinger Spendenlauf am 13. September, der zugunsten des Arbeitskreis Asyl veranstaltet wird und hoffen auf weitere Mitläufer aus Metzingen – egal ob mit oder ohne Flüchtlingshintergrund

16. Spendenlauf in Metzingen am Sonntag 13.09.2015 von 13-18 Uhr zugunsten dem AK Asyl Metzingen

Seit über 20 Jahren mit ein paar Unterbrechungen gibt es in Metzingen am letzten Sonntag in den Sommerferien den Metzinger Spendenlauf. Initiator Gerd Schramm ist Läufer aus Leidenschaft. Er sammelte „laufend“ Geld und damit auch Aufmerksamkeit in den vergangenen Jahren für zahlreiche soziale Projekte und für Menschen, die ihm am Herzen lagen und liegen.

In diesem Jahr geht der Erlös an den Arbeitskreis Asyl Metzingen.

Aus zwei Gründen: zum einen haben mehrere Läufer im Namen vom Arbeitskreis Asyl beim Spendenlauf 2014 mehr als 50 Runden gedreht und sind so dabei mit ihm ins Gespräch gekommen. Gerd Schramm hat sofort zugesagt, dass in diesem Jahr für den AK gesammelt wird. Zum anderen, Gerd Schramm wurde vor mehr als 70 Jahren „auf der Flucht“ geboren. Er weiß also sehr genau, wie sich „Flüchtling sein“ anfühlt.

Das gesammelte und gespendete Geld kommt ganz konkret zwei Dingen für unsere Arbeit zugute.

  1. Wir wollen sportinteressierte Asylbewerber mit passender Kleidung (Schuhen, Hosen, Shirts…) ausstatten.

  2. Für traumatisierte Flüchtlinge gibt es u.a. Angebote in der Bewegungs-und Sporttherapie. Solche Angebote wollen wir in konkreten Fällen bezuschussen.

Darüber hinaus suchen wir noch weitere Mitläufer und Helfer für den Spendenlauf: Sonntag, 13.September 2015 von 13-18 Uhr, Otto-Dipper-Stadion, Metzingen. Wer mitlaufen/mitmachen möchte, kann sich gerne unter mitmachen@arbeitskreis-asyl-metzingen.de anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.