Der Metzinger Spendenlauf 2015 – Laufend Gutes tun

Jung und Alt - Alle sind beim Spendenlauf willkommen

Jung und Alt – Alle sind beim Spendenlauf willkommen

Der diesjährige Metzinger Spendenlauf nähert sich in großen Schritten! Die Vorbereitungen haben schon mal trainiert und laufen derweil auf Hochtouren. Wie berichtet findet der von Gerd Schramm initiierte Lauf dieses Jahr zugunsten des Arbeitskreises Asyl statt. Der Erlös soll in traumatherapeutische Maßnahmen sowie in Sportausrüstung für die Metzinger Flüchtlinge investiert werden.

Alle Läufer herzlich eingeladen!

Egal ob Profi oder Gelegenheitsläufer – jeder, der möchte, ist herzlich eingeladen, am 13. September von 15 bis 18 Uhr im Otto-Dipper-Stadion seine Runden zu drehen. Statt einem Startgeld gibt es beim Metzinger Spendenlauf traditionell ein frei wählbares „Rundengeld“, das am Ende vom Läufer gespendet wird.

Soll heißen: Läuft ein Teilnehmer 10 Runden (eine Runde hat 400 Meter) und hat als Rundengeld den Richtwert von einem Euro gewählt, spendet er 10 Euro für den guten Zweck.

Lauf-Paten für Flüchtlinge gesucht

Sie haben keine Möglichkeit selbst zu laufen, möchten dennoch gerne etwas spenden? Dann werden Sie doch Lauf-Pate! Wie unter anderem Efrem, Siebtplatzierter beim Ermstalmarathon beziehungsweise Erstplatzierter (Teamwertung) beim Plochinger Stadtlauf beweist, befindet sich unter den Metzinger Asylbewerbern ebenfalls das ein oder andere Lauftalent, welches gerne beim Spendenlauf mitlaufen würde. Von den Flüchtlingen Spenden annehmen möchten wir freilich nicht. Allerdings wünschen sich die Flüchtlinge, mit ihrer Teilnahme den Arbeitskreis Asyl ebenfalls zu unterstützen. Deswegen suchen wir für sie sogenannte Lauf-Paten, die das Rundengeld für einen oder mehrere Flüchtlinge übernehmen. Das können Privatpersonen oder Firmen sein, mit offenem oder vorher festgelegtem Rundenbetrag.

Beispiel: Lauf-Pate 1 unterstützt Läufer 1 mit einem Betrag von einem Euro pro Runde, der Läufer schafft 20 Runden, also spendet Lauf-Pate 1 insgesamt 20 Euro.

Beispiel 2: Lauf-Pate 2 unterstützt Läufer 2 mit 2 Euro pro Runde und gibt als Höchstgrenze 50 Euro an, der Läufer schafft 22 Runden, also spendet Lauf-Pate 2 insgesamt 44 Euro.

So können auch die Asylbewerber selbst für den Arbeitskreis Asyl aktiv werden. Übrigens: Auf Wunsch wird auch hier selbstverständlich eine Spendenbescheinigung ausgestellt, außerdem wartet ein kleines Dankeschön auf den jeweiligen Lauf-Paten.

Sie möchten selbst mitlaufen oder Lauf-Pate werden oder haben weitere Fragen? Dann einfach eine Mail mit dem Betreff „Spendenlauf“ an mitmachen@arbeitskreis-asyl-metzingen.de schicken!

Auch Gerd Schramm (0 71 23/9 69 615 ) und der mitveranstaltende Marathonstammtisch (0 71 23/93 64 12 ) stehen gerne Rede und Antwort.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.